Arbeitskreis Bilddatenbank und Bildarchiv Niestetal

Die Geschichte des Arbeitskreises

2012

Der Arbeitskreis wurde am 25.01.2012 gegründet. Bei seiner Gründung hatte er 10 Mitglieder.

Im März 2012 wurde die Arbeit aufgenommen. Die Mitglieder treffen sich von da an regelmäßig zur Arbeit im Untergeschoss des Niestetaler Rathauses,
am 1. Mittwoch eines jeden Monats 16-18 Uhr - Öffnung für Besucher
am 3. Mittwoch eines jeden Monats 16-18 Uhr - Arbeitskreis intern

Im ersten Jahr ihrer Tätigkeit haben die Mitglieder des Arbeitskreises mehrere hundert Fotos und Bilder in die Datenbank aufgenommen oder zur Aufnahme vorbereitet. Außerdem wurden eine Broschüre und ein umfangreicher Bildband herausgegeben. Die Gemälde- und Fotoausstellung “100 Jahre Richard Wittich” schloss als herausragendes Projekt die Arbeiten im ersten Jahr ab.

Placeholder image
Placeholder image
Placeholder image
2013

Während des gesamten Jahres wurden weitere Bilder für die Datenbank gesammelt, eingescannt und bearbeitet. Am Ende des Jahres waren über 1.000 Fotos in der Datenbank vorhanden.

Am ersten Novemberwochenende führte der Arbeitskreis als Höhepunkt der diesjährigen Arbeit die Fotoausstellung “Historische Häuser in Niestetal” im Niestetaler Rathaus durch. Präsentiert wurden über 200 Bilder, etwa 100 aus jedem der beiden Ortsteile Heiligenrode und Sandershausen. Über 600 Besucher zählte die Ausstellung, die äußerst positiv bewertet wurde.

Am Ende des Jahres 2013 bestand der Arbeitskreis aus 16 Mitgliedern.

Placeholder image
2014

Zu Beginn des Jahres 2014 wurde geplant, die Bildersammlung kontinuierlich zu erweitern und als Höhepunkt der Jahresarbeit im Herbst eine umfangreiche Fotoausstellung zum Thema "Kirmessen und Schützenfeste in Niestetal" zu veranstalten.

Aber durch einige Ereignisse im Lauf des Jahres wurde der Arbeitskreis gezwungen, seine Planungen einzuschränken. Im Frühjahr wurde ein Teil der Bilddatenbank durch einen "Festplattenabsturz" vernichtet. Der Gesundheitszustand einiger Mitglieder war über das Jahr hin nicht gut und am 22. Juli 2014 verstarb unser Mitglied Jürgen Zugwurst. Im September 2014 verließ ein Mitglied den Arbeitskreis.

Auf Grund der beschriebenen Umstände wurden lediglich weitere historische Fotos eingescannt und in die Bilddatenbank aufgenommen. Die Fotoausstellung wurde zwar grundsätzlich vorbereitet, sie konnte aber 2014 nicht durchgeführt werden. Ergänzend wurden die Planungen für zwei Broschüren über Gaststätten in Sandershausen und Gaststätten in Heiligenrode begonnen. Zuerst, voraussichtlich 2016 oder 2017, soll die Broschüre über die Gaststätten in Sandershausen erscheinen, danach die Broschüre über Gaststätten in Heiligenrode.

Am Ende des Jahres 2014 hatte der Arbeitskreis 14 Mitglieder.

2015

Das Jahr 2015 wurde dazu genutzt, die Bildersammlung zu erweitern. Insbesondere wurde versucht, Bilder für die geplante Fotoausstellung über Kirmessen und Schützenfeste und die Broschüren über Gaststätten in Sandershausen und Heiligenrode zu erhalten und diese zu digitalisieren. Die Vorbereitungen für die Fotoausstellung und die Broschüren wurden fortgesetzt. Den Entwurf für die Umschlagvorderseite der Broschüre über Sandershäuser Gaststätten sehen Sie am Ende des Textes für 2015.

In den Niestetaler Nachrichten wurden mehrfach Artikel veröffentlicht und Bilder aus der Datenbank gezeigt.

Die Mitglieder des Arbeitskreises treffen sich inzwischen nur noch einmal im Monat, jeweils am ersten Mittwoch. Das Büro ist dann von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Der Mitgliederstand hat sich bisher im Laufe des Jahres 2015 nicht verändert.

Placeholder image
2016

Auch im Jahr 2016 haben wir unsere Bilddatenbank um eine Vielzahl von Bildern erweitert. Wir haben im Laufe des Jahres in Presseveröffentlichungen insbesondere um Bilder zu den für 2016 und 2017 geplanten Fotoausstellungen gebeten und zu diesen Themen auch etliche Bilder erhalten.Mit 16 Artikeln in den Niestetaler Nachrichten haben wir die Niestetalerinnen und Niestetaler über unsere Arbeit informiert und 44 Bilder aus unserer Bilddatenbank der Öffentlichkeit gezeigt

Mitte des Jahres haben wir im Foyer des Niestetaler Rathauses in einer kleinen Fotoausstellung über mehrere Wochen hin einige Bilder zum Thema "Kirmessen" präsentiert und an einem Wochende im November im Großen Sitzungssaal des Niestetaler Rathauses eine große Fotoausstellung zu den Themen "Kirmessen" und "Schützen" durchgeführt. Dem Publikum haben beide Fotoveranstaltungen sehr gut gefallen. Zu der großen Ausstellung konnten wir etwa 400 Besucher begrüßen. Die lobenden Worte der Besucher sind für uns eine große Motivation gewesen, auch in den folgenden Jahren Fotoausstellungen zu organisieren.

Weiterhin hat der Arbeitskreis 14 Mitglieder. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir einige Mitglieder begrüßen könnten, die uns bei unserer Arbeit durch Ihre Mitwirkung oder finanziell unterstützen.

Placeholder image
2017

Das Jahr 2017 war geprägt durch die umfangreichen Arbeiten im Zusammenhang mit mehreren Großprojekten.

Die Gemeinde Niestetal hat anlässlich des Jubiläums „850 Jahre Sandershausen“ an verschiedenen Stellen im Ort Informationstafeln zur Geschichte des Dorfes Sandershausen aufgestellt. Die Erarbeitung der Texte erfolgte in Kooperation mit dem Geschichtsverein Niestetal und unserem Arbeitskreis. Außerdem haben wir mit Bildern aus unserer Bilddatenbank dazu beigetragen, dass die Informationstafeln neben Texten auch Bilder erhielten.

Unser Arbeitskreismitglied Volkmar Nockert haben wir bei der Herausgabe seines großformatigen Bildbandes „850 Jahre Sandershausen 1167 – 2017“ mit nahezu 400 Seiten und über 700 Bildern dadurch unterstützt, dass wir Bilder aus unserer Bilddatenbank zur Verfügung gestellt haben. Damit haben wir dazu verholfen, dass die Zahl der im Buch veröffentlichten Bilder über 700 lag. Der Bildband wurde im März 2018 veröffentlicht. Die 300 Exemplare waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen.

Im November haben wir nach umfangreichen Vorbereitungsarbeiten in Ergänzung der Jubiläumsfeier der Gemeinde Niestetal „850 Jahre Sandershausen“ im August 2017 im Niestetaler Rathaus eine Fotoausstellung zu unserem Dorfjubiläum durchgeführt, zu der wiederum etwa 500- 600 Besucher kamen.

Die Zahl der Mitglieder unseres Arbeitskreises blieb bis zum Jahresende unverändert bei 14 Mitgliedern.

Placeholder image
Placeholder image
Placeholder image