Verschiedenes

Fototechniken, Fotoblitz und -filter

Die digitale Fotografie ermöglicht auch dem Hobbyfotografen, mit verschiedenen Fototechniken und Fotofiltern, außergewöhnliche Fotos zu entwickeln, die das Motiv in besonderer Weise betonen und teilweise künstlerisch oder verfremdet darstellen.
Einige dieser Fototechniken sollen hier anhand verschiedener Fotos dargestellt werden. Außerdem werden z. B. Fotos gezeigt, die mit unterschiedlichen Blitzsituationen erstellt oder mit verschiedenen Fotofiltern bearbeitet wurden.

Mit einem Klick auf die Fotos gelangen Sie zur jeweiligen Galerie.

High-key-Fotografie

High-key beschreibt einen technisch-gestalterischen Stil in der modernen Fotografie, bei dem helle Farbtöne, weiches Licht und niedrige Kontraste vorherrschen. Das Gegenstück ist die Low-key-Fotografie. Der high-key-Effekt kann mit digitaler Nachbearbeitung erzielt werden.

In meiner Galerie werden auch die bearbeiteten gemeinsam mit den Originalfotos gezeigt.

Placeholder image
Low-key-Fotografie

Low-key beschreibt einen technisch-gestalterischen Stil in der Fotografie, bei dem im Gegensatz zur High-key-Fotografie dunkle Farbtöne vorherrschen. Die Fotos enthalten viele dunkle oder schwarze Bereiche. Dargestellte Objekte werden in ihrer Plastizität durch Schatten modelliert. Hauptsächlich findet die Low-key-Technik Anwendung in der Schwarzweißfotografie.

Placeholder image
Color-key-Fotografie

Mit der Bearbeitungstechnik Color-Key wird ein farbiges Ausgangsbild in ein Schwarz-Weiß-Bild umgewandelt wobei bei einem oder mehreren Motivdetails die Farbe erhalten bleiben soll. Hierdurch können im Foto Schwerpunkte gesetzt und dem Betrachter deutlich gemacht werden.

In meiner Galerie werden auch die bearbeiteten gemeinsam mit den Originalfotos gezeigt.

Placeholder image